Rusch TV - Videoportal der Rusch Firmengruppe
Willkommen
Login

Alex Rusch Show, Folge 137

Danke für die Bewertung! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Eingetragen von Alex S. Rusch in Die Alex Rusch Show

»Eine grosse Marketing-Innovation im deutschen Sprachraum« präsentiert Daniel Dirks, Mitgründer von Quentn, in Folge 137 der »Alex Rusch Show«. Alex Rusch lud ihn ein, weil er eine seiner Wunsch-Funktionen in Quentn umgesetzt hat. In der Rubrik »Einblicke« erfahren Sie, warum Alex Rusch während der Arbeit auf einem Surfbrett balanciert.

 

Links:

Rusch-Shop: www.ruschverlag.com

Quentn für nur 1 Euro testen: www.quentn.com/rusch

Online-Lehrgang »Erfolgreicher Start mit hochwirksamem E-Mail-Marketing«: www.alexruschinstitut.com/start

Der Rusch-Wegweiser zur Erfolg-Steigerung: www.alexrusch.com/wegweiser

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare

  • Margit Steidl Eingetragen Quentn werde ich mir gönnen, wenn ich eine Liste aufgebaut habe.
    Denn das sieht echt gut aus!
    Und das Balance-Board ist für Sie echt optimal zum Aufbau der Zwischenwirbelmuskulatur.
    Denn das funktioniert nur durch Balacier-Übungen.
    Voraussetzung: Ihre Rückenwirbel sind alle gerade eingerenkt!!!!!
    Dafür sollten Sie entweder einen Chiropraktiker, einen Osteopathen oder einen Orthopäden mit chiropraktischer Zusatzausbildung zum wieder Einrenken ausgerenkter Rückenwirbel gönnen!
    Denn wenn es im Rücken noch weh tut, dann steht mindestens ein Rückenwirbel schief!
    Kaufen Sie sich am besten noch 2 Flexibars - Schwingstäbe - für das Training der Zwischenwirbel-Muskulatur im Rücken - und dann diese Schwingübungen immer symmetrisch machen:
    Also links und rechts gleich!
    Und so lange die Rückenwirbel noch irgend wie schief stehen und weh tun,
    bitte keine intensiven Kraftübungen mit den Armen machen mit Maximalkraftaufwand!
    Denn das ist sonst kontraproduktiv und fördert nur Fehlanpassungen,
    die dann noch mehr schmerzen.
    Was noch ganz gut ist: Der tägliche 1 km Spaziergang!
    Denn auch Gehen ist ein Balance-Akt, der die kleine Zwischenwirbelmuskulatur braucht!
    Und 1 km dauert nur eine Viertelstunde für Sie - das sollte machbar sein - so mit Seeblick!
    Und nach dem Abend-Smoothie oder dem Abend-Salat ist das sicherlich ein netter Verdauungsspaziergang!
    Danach können Sie wieder frisch ans Werk gehen!
RSS

Empfehlungen


rusch
www.ruschverlag.com

rusch
www.marketing-show.com

rusch
www.erfolg-blog.com

rusch
www.marketingfehler.com

rusch
www.ziele-show.com

rusch
www.rusch.ch/angebote